Spiritual Cleansing (Spirituelle Reinigung)

Startseite/Räucherwerk/Original Incenses/Spiritual Cleansing (Spirituelle Reinigung)

Spiritual Cleansing (Spirituelle Reinigung)

12,90  inkl. MWSt.

Diese feine Räuchermischung wirkt energetisch reinigend, entspannend und erhebend, auch wegen des Anteils an violettem Prana.

Beschreibung

Spiritual Cleansing (Spirituelle Reinigung)

Diese feine Räuchermischung wirkt energetisch reinigend, entspannend und erhebend, auch wegen des Anteils an violettem Prana. Erhellend, klärend vertreibt es die Dunkelheit, bringt uns göttliches Licht. In kombination mit frischer Luft vor der Meditation bereitet es den Raum für spirituelle Wesen vor.

Inhaltsstoffe Spiritual Cleansing (Spirituelle Reinigung):

  • Sandelholz (Santalum album) – enthält sehr viel grünes Prana und etwas goldenes Prana, hilft negative Energien zu desintegrieren.
  • Olibanum Eritrea (Boswellia carteri) – ist der klassische Weihrauch und gilt als einer der stärksten atmosphärischen Reiniger.
  • Lavendel (Lavendula officinalis) – wirkt sehr entpannend, reinigt ätherisch und enthält sehr viel violettes Prana.
  • Wacholderbeeren (Juniperus communis) – sollen “böse Geister” vertreiben und wirken ebenfalls energetisch sehr reinigend.
  • Guggul (Commiphora mukul) – ist eines der wichtigsten Harze für spirituelle Zwecke und weitet die Atmosphäre.

          und weitere Zutaten …

Lebens-Qi präsentiert ihnen einige wunderbare Räuchermischungen, welche auf unserer jahrelangen Räuchererfahrung beruhen.

Zusätzlich wurden sie ausgependelt, gescannt (evaluiert durch Fühlen) und durch ein spezielles positives Programm verstärkt. Für ein intensives Ergebnis empfehlen wir das Räuchern mit Kohle, für eine sanftere Anwendung den Gebrauch eines Räucherstövchens.

Lebens-Qi Original Incences beinhalten naturbelassenes Himalaya Kristallsalz, das entsprechend dem Thema programmiert ist, natürliche Harze, Kräuter, Blüten, Hölzer, Wurzeln und Rinden.

Liebevoll im Lebens-Qi zubereitet und in 60 ml Gläser abgefüllt.

Wie werden die Räuchermischungen verwendet?
Räuchern mit Kohle:

Bei dieser Methode entsteht sehr viel Rauch. Sie benötigen eine feuerfeste/hitzebeständige Schale, Räucherkohle und Sand. Die Schale mit Sand füllen, Kohletablette an einer Kerzenflamme mithilfe einer Räucherzange entzünden. Hochkant in den Sand stecken und warten, bis die Kohle durchgezündet hat, danach umlegen. Sobald der Rand der Kohle eine weiße Aschenschicht hat, kann eine kleine Menge Räucherwerk auf die Kohle gelegt werden. Sofort steigen große Rauchmengen auf. Daher sollten Sie unbedingt nach dem Räuchern gut lüften.
Räuchern mit Stövchen:
Dies ist eine wesentlich sanftere Methode des Räucherns. Sie benötigen ein Stövchen mit feinmaschigem Sieb/Gitter und ein Teelicht. Das Teelicht entzünden, in das Stövchen stellen und etwas Räucherwerk auf das Sieb streuen, fertig. Es entsteht viel weniger Rauch als bei der Verwendung von Kohle. Achtung: Die Stövchen werden gewöhnlich sehr heiß, daher sind sie weniger gut zum “Ausräuchern” geeignet, wenn man von einem Raum zum nächsten gehen möchte. Stövchen sind perfekt zur lokalen Nutzung anstelle von Räucherstäbchen. 

 

Nach oben